Bruckner Fenster Hoftheater GEA
Werbung Werbung Werbung
 Suche
Geben Sie bitte einen Suchbegriff ein:
Chronik | 04.Bezirk Krems
60 Jahre Brauchtumspflege in Lerchenfeld

Letzte Änderung: 18.05.2017 00:24:00
 
Krems: Bgm. Dr. Resch dankt Roswitha Kucher und Leopold Denk für ihr Engagement. Die Chor- und Volkstanzgruppe Lerchenfeld feierte ihr 60-Jahr-Jubiläum. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch nützte diesen Anlass, um zwei besonders verdiente Mitglieder auszuzeichnen.

So wie sie seit jeher ihre Feiern gestaltete, beging die Chor- und Volkstanzgruppe Lerchenfeld ihr 60-Jahr-Jubiläum: Mit Volkstänzen und Liedern und einem begeisterten Publikum im Volkshaus Lerchenfeld. Das Jubiläum war auch Anlass, einen Blick in die Vergangenheit zu machen und sich an die Anfänge des Vereins zurückzuerinnern. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch bat besonders verdiente Chormitglieder vor den Vorhang.

Ein Gründungsmitglied ist Roswitha Kucher. Die gebürtige Kärntnerin brachte ihre Leidenschaft für das Brauchtum und die Volksmusik in ihre Wahlheimat mit und ist seither dem Verein mit ihrem Organisationstalent unverzichtbar. Gemeinsam mit Margarete Deißenberger initiierte sie vor 32 Jahren das mittlerweile traditionsreiche Adventsingen in der Dominikanerkirche. Als Arbeitskreisleiterin der Region Wachau der Volkskultur Niederösterreich hat sie enge Kontakte mit anderen Gruppen gepflegt und neue Vereine beim Aufbau unterstützt.

Musik ist auch die große Leidenschaft von Leopold Denk. Der selbstständiger Tontechniker, Videofilmer und Leiter der Tanzmusik-Band „The Dreamers“ gehört seit fast 20 Jahren der Chor- und Volkstanzgruppe Lerchenfeld an. Seit 2003 leitet er den Chor. Sein Markenzeichen ist die Gabe, die SängerInnen zu motivieren, Neues auszuprobieren und so das Lieder-Repertoire stets aufzufrischen. Umgekehrt wurde der frühere Nichttänzer im Laufe der Jahre zum begeisterten Volkstänzer „erzogen“.

„Menschen wie Sie – mit so viel Energie und Leidenschaft für Kultur und Gemeinschaft – leisten einen wichtigen Beitrag für die Brauchtumspflege und für das gesellschaftliche Leben im Stadtteil“, betonte Bürgermeister Dr. Reinhard Resch bei seiner Lobesrede. Er überreichte die Wappenplakette in Gold an Roswitha Kucher. Leopold Denk erhielt die Ehrennadel der Stadt in Bronze mit Lorbeer.

Informationen Ursula Altmann-Uferer, Foto: Heinz Riedmüller, Stadt Krems, www.krems.gv.at


Janetschek
Werbung

Sparkasse Waldviertel
Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung













[Besucher Gesamt: 13236966] [Besucher online: