Bruckner Fenster Hoftheater GEA
Werbung Werbung Werbung
 Suche
Geben Sie bitte einen Suchbegriff ein:
Chronik | 03.Bezirk Horn
Brunn an der Wild – Nahversorger bleibt im Ort

Letzte Änderung: 06.10.2017 23:44:28
   
Brunn an der Wild: Nachdem die Familie Riss wegen Pensionierung ihr Kaufhaus in Brunn an der Wild schloss, wurde am 01. Juli das neue Nah&Frisch Geschäft „Heger‘s WILDE Genuss Greißlerei“ eröffnet.

Das Geschäft ist barrierefrei ausgerichtet und zusätzlich ist ein kleiner Gastro-Bereich mit maximal acht Plätzen integriert. Durch das Projekt werden zwei Arbeitsplätze geschaffen. „Dieses LEADER-Projekt bewahrt die Nahversorgung in der Region und sichert die Arbeitsplätze von zwei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, daher unterstützen wir es aus Mitteln der Regionalförderung“, erklärt Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

‚Fahr nicht fort, kauf im Ort‘
„Die Regionalförderung hat die Zielsetzung, Niederösterreichs Regionen zu stärken. Das LEADER-Projekt folgt dem Motto ‚Fahr nicht fort, kauf im Ort‘ und erfüllt diesen Anspruch somit vorbildlich, schließlich werden dabei nicht nur Produkte der Region an den Mann und die Frau gebracht, auch Abwanderungstendenzen werden durch die Sicherung der Nahversorgung in Brunn an der Wild vorgebeugt. Ich wünsche der Greisslerei viel Erfolg für ihre weitere Geschäftstätigkeit.“, unterstreicht Landesrätin Petra Bohuslav.

Um die Nahversorgung im Ort sicherzustellen, werden direkt durch die Gemeinde Räumlichkeiten angemietet und diese entsprechend adaptiert sowie ausgestattet. Unter der Prämisse Regionalität und Qualität wurde das Sortiment durch viele regionale Spezialitäten von Lieferanten aus den umliegenden Ortschaften und durch spezielle Angebote (von deftig bis gesund) für die Jause und den kleinen Hunger ergänzt.

Greisslerei ist elementarer Bestandteil der Nahversorgung:

Obmann der LEADER Region Bgm Franz Linsbauer betont: „Hauptziel ist es, die Lebensqualität der Menschen in den jeweiligen Regionen und die wirtschaftlichen Bedingungen in diesen zu verbessern.“ Bgm. Elisabeth Allram, Brunn an der Wild, erläutert: „Die Greisslerei ist ein elementarer Bestandteil der Nahversorgung in unserer Gemeinde und der ganzen Region und hat das Ziel, langfristig eine Nahversorgungseinrichtung in der Gemeinde Brunn an der Wild zu schaffen.“

Die LEADER Region Waldviertler Wohlviertel hat gemäß ihrer Lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Das Land Niederösterreich hat diese Förderung aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung mit Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) auf Initiative von Landesrätin Petra Bohuslav beschlossen. Darüber hinaus wird das Projekt aus Mitteln der NAFES - Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufs in Orts- und Stadtzentren – unterstützt.

Informationen:
Mag. Andreas Csar
Pressesprecher
ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH
www.ecoplus.at
Foto:
Gemeinde Brunn an der Wild

Janetschek
Werbung

Sparkasse Waldviertel
Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung













[Besucher Gesamt: 13236972] [Besucher online: